Mittwoch, März 04, 2009

Am Wochenende

Susanas Wochenende

Am Samstag Morgen habe ich das Kinderzimmer aufgeräumt, ihre Märchenbücher und Spielzeuge. Obwohl sie normalerweise allein ihr eigenes Zimmer aufräumen, habe ich das am Samstag gemacht. Am Mittag habe ich gekocht, Makarroni mit Fleisch und Pilzen. Nach dem Essen sind wir in Pou Nou spazieren gegangen. Am Sonntag Morgen habe ich nach dem Frühstück mit meinen Kindern gespielt. Sie mögen mit Handpuppen oder Autos spielen. Dann sind wir in Maó spazieren gegangen. Am Abend waren wir im Kino. Danach habe ich diesen Kurzen Text geschrieben.

Susana

Wochenende in Mahón

Am Samstag bin ich um 8.30 Uhr aufgestanden. Dann habe ich Tee getrunken und das Frühstück gemacht. Ich habe einen Orangensaft getruken und Müsli gegessen. Danach bin ich mit dem Auto in die Stadt gefahren. Später habe ich das Mittagessen gemacht und dann hat die ganze Familie zu Mittag gegessen. Nachher habe ich den Mittagsschlaf gemacht. Am Nachmittag habe ich bis 20.00 Uhr Deutsch gelernt. Danach hatte ich ein Abendessen mit Arbeitskollegen. Wir haben uns in einem Restaurant getroffen und sind dort bis Mitternacht geblieben. Danach bin ich gleich nach Hause gefahren. Am Sonntag habe ich bis 10.00 Uhr geschlafen. Danach sind mein Mann und ich ein bischen spazieren gegangen. Später haben wir zu Mittag zusammen gegessen und dann bin ich mit einer Freundin zum “Hábitat”, einer Möbelmesse in Mahón gegangen. Später bin ich ins Bett gegangen, weil ich krank geworden bin und bin zwei Tage lang im Bett geblieben.

Lourdes

Merces Wochenende

Am Samstag bin ich um acht Uhr aufgestanden, später habe ich mein Zimmer aufgeräumt. Dann bin ich in die Küche gegangen und ich habe gefrühstückt. Danach bin ich zur Backerei gefahren, habe eine Geburstagstorte gekauft und bin nach Hause zurückgefahren. Dann sind wir, ich un meine Schwester, zu Toni gegangen. Um halb zwölf sind Toni, Sara und ich zu mir zurück gefahren. Dann haben wir Playstation gespielt. Um halb zwei haben wir bei meinen Eltern zu Mittag gegessen.
Danach habe ich mich geduscht. Dann sind wir, ich und Toni, nach Maó gefahren. Wir haben um halb sechs mit Freuden Salsa getanzt. Um halb neun haben wir das Basketballspiel in Fernsehen gesehen. Um zehn Uhr haben wir zu Abend gegessen. Danach haben wir mit dem Computer wieder gespielt. Dann sind wir zu einer Kneipe gegangen. Später sind wir um halb zwei nach Hause zurück gefahren und haben geschlafen.
Am Sonntag sind wir um halb zwölf aufgestanden, um zwölf haben wir gefrühstückt; dann haben wir ferngesehen, weil die Basketballmannschaft Vivemenorca gespielt hat. Sie hat gewonnen. Um halb acht bin ich nach Hause gefahren, um neun Uhr habe ich zu Abend gegessen und bin schlafen gegangen.

(Warum hast du eine Geburtstagstorte gekauft? Hatte jemand am Wochenende Geburtstag?)


Keine Kommentare: